Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen des Museums kann kein Sitzplatz garantiert werden.
Wir weisen außerdem darauf hin, dass bei Veranstaltungen des Museums Fotos gemacht werden, die für die Dokumentation gespeichert sowie ggf. im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Museums verwendet werden.

Druckkunsttag im Studio des Lindenau-Museums

Am 15. März 2018 wurden die traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen. Am 15. März 2021 können Künstler*innen, Druckwerkstätten, Museen, Kunstvereine, Kunsthochschulen und andere Akteure künstlerische Drucktechniken präsentieren und vermitteln. Der Druckkunsttag 2021 wird ein Tiefdrucktag im Studio werden.

Bereits ab 1. März können vorbereitete Druckplatten und Werkzeuge nach Vereinbarung (Mail: studio@lindenau-museum.de, Tel.: 03447-8955-52/-48) im Studio abgeholt und bearbeitet werden. Angesprochen sind alle, die Lust aufs Zeichnen mit der spitzen Nadel und aufs Drucken haben – Erwachsene, Jugendliche, Schüler und Familien.

Am 15. März (und evtl. an weiteren Tagen) werden diese Platten von der Grafikerin Therese Heller gedruckt.

Ort: Lindenau-Museum, Kunstgasse 1