Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen des Museums kann kein Sitzplatz garantiert werden.
Wir weisen außerdem darauf hin, dass bei Veranstaltungen des Museums Fotos gemacht werden, die für die Dokumentation gespeichert sowie ggf. im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Museums verwendet werden.

Dezember 2019

Ein Bild weniger?

    Vortrag

Unsere Provenienzforscherin Sarah Kinzel spricht zur Rückgabe eines Gemäldes von Wojciech Kossak an die rechtmässigen Besitzer.


Vom Objekt zum Subjekt? Die Frau in der antiken und heutigen Gesellschaft

    Themenabend

Zu hören sind Vorträge von Dr. Stephanie Pearson (Humboldt-Universität zu Berlin) und Christine Rietzke (Frauenkultur Leipzig e. V.) Die Moderation der anschließenden Diskussionsrunde übernimmt: Elisabeth Kaiser, MdB

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen statt.


Mit den Hl. Drei Königen auf dem Weg zur Krippe

    Führung "Frühe italienische Malerei"

Kunst und Glaube – Bildbetrachtung in der Sammlung „Frühe italienische Malerei“

Pfarrer Uwe Flemming und Dr. Benjamin Rux im Gespräch


Mit den Waffen einer Frau – Furchtlose Frauengestalten der Antike

    Führung

Victoria Kubale führt durch die Ausstellung


„... und das ist die Kunst, die man Malen nennt.“

    Führung "Frühe italienische Malerei"

In langer Tradition führt die Museumspädagogin Angelika Forster am 1. Weihnachtsfeiertag durch die Ausstellung.

Zitat: (Cennino Cennini, um 1400)


Anfassen, Sehen, Riechen, Schmecken – Appell an die Sinne

    Familienführung

Die Holzbildhauerin Susann Schade und die Kunstpädagogin Jacqueline Glück sprechen bei ihrer Führung durch die Ausstellungen alle Sinne von großen und kleinen Leuten an!


Alexander von Humboldt und Bernhard von Lindenau

    Führung

#humboldt4

Frau Sabine Hofmann führt durch die Sonderaustellung.