Workshops

Workshops

Information + Anmeldung:
Regina Naumann
+49 (0)3447 / 895547
studio@lindenau-museum.de

Kleiner Workshop „Radierung“

Ein Workshop für alle mit Interesse an Druckgrafik (Jugendliche ab 15 Jahren) findet am Freitag, dem 20. April, von 18 bis 20.30 Uhr, und am Samstag, dem 21. April, von 10 bis 14 Uhr, statt.
Am Freitagabend werden Sophie Thorak und Therese Heller zuerst die aktuelle Ausstellung „Berliner Blätter“, die Druckgrafiken der 1920er Jahre zeigt, vorstellen und auf die dort verwendeten Techniken eingehen. Wie erkennt man Holzschnitt, Radierung oder Lithografie? – Am besten durch eigene Anschauung!

Im Studio schließt sich dann die praktische Arbeit an. Das Radieren eines eigenen Motivs mit der „kalten Nadel“ und eine Ätzradierung stehen zur Wahl. Beides kann an einer eigenen Platte erprobt werden. Bei der Kaltnadelradierung wird mit einer Radiernadel direkt in die polierte Metallplatte (Zinkplatte), geritzt und gekratzt. Das weiche Metall bildet einen Grat, der später beim Drucken eine für diese Technik typische Linie erscheinen lässt. Bei der Ätzradierung wird die Metallplatte mit einem säurefesten Ätzgrund überzogen, in den mit der Nadel gezeichnet wird, wobei das Metall unversehrt bleibt. Erst durch ein Säurebad wird die Zeichnung in die Platte geätzt.
Spannend ist auch der Druckprozess bei beiden Techniken: Die Platte wird eingefärbt, so dass sich in den Vertiefungen – der Zeichnung – Farbe hält. Mit Lappen und dem Handballen wird die überschüssige Farbe von der Platte gewischt, wodurch im Druck ein zarter oder kräftigerer Plattenton sichtbar wird. Der Einsatz verschiedener Farben ist möglich.

Bitte Anmelden!
Kursleitung: Therese Heller, Grafikerin
Kosten incl. Material je Teilnehmer 40 €, Ermäßigungsberechtigte (Schüler) 20 €