Blog

0

"Liebe in Zeiten des Hasses" – Familie und Freunde im Werk des Künstlers Conrad Felixmüller (Part I/III)

Text von Karoline Schmidt, Kunstwissenschaftlerin am Lindenau-Museum Altenburg

Während sich Kollegen wie Otto Dix oder George Grosz den Menschen auf dem Kriegsfeld oder denen am Rande der Gesellschaft widmeten, fand Conrad Felixmüller Freude und Halt darin, seine Familie und Freunde abzubilden. Kunstwissenschaftlerin Karoline Schmidt widmet sich diesem Thema zur Museumsnacht 2022 und vorab in insgesamt drei Blogbeiträgen.

Weiterlesen …

0

Der Kampf gegen unliebsamen Besuch – Integriertes Schädlingsmanagement am Lindenau-Museum Altenburg

Text von Mareike Möller, Papierrestauratorin am Lindenau-Museum Altenburg

In der Natur und in unseren Gärten sind sie uns willkommen, im Museum sind sie nicht erwünscht – Insekten. In ihrem Blogbeitrag beschreibt Papierrestauratorin Mareike Möller, wie Museen dem unliebsamen Besuch den Kampf ansagen.

Weiterlesen …

0

Verschenkt, verkauft, vergessen? – Kunstdetektivinnen im Dienste des Lindenau-Museums

Text von Marianne Henke, Provenienzforscherin am Lindenau-Museum Altenburg

Der Internationale Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft wurde 2015 in der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen. Er wird jährlich am 11. Februar begangen und soll an die entscheidende Rolle erinnern, die Mädchen und Frauen in Wissenschaft und Technologie spielen. In ihrem Blogbeitrag stellt Provenienzforscherin Marianne Henke ihr Tätigkeitsfeld vor.

Weiterlesen …

0

„Ob sich die Natur nicht übernahm, als sie sich den Menschen leistete?“

Text von Anna Ebert, Projektassistentin "Ruth Wolf-Rehfeldt"-Ausstellung

Ruth Wolf-Rehfeldt ist Trägerin des diesjährigen Gerhard-Altenbourg-Preises, der auch mit einer Ausstellung verbunden ist. Die Sonderschau wird vom 26. September bis 14. November 2021 im Prinzenpalais des Residenzschlosses Altenburg gezeigt. In ihrem Blogbeitrag setzt sich Anna Ebert mit zwei Arbeiten Wolf-Rehfeldts genauer auseinandern.

Weiterlesen …

0

Der Himmel über Berlin oder Florenz oder Altenburg… //1 - Vom Goldgrund bis zur Gewitterwolke

Text von Steven Ritter, Referent für Presse und Marketing am Lindenau-Museum Altenburg

Der Himmel hat es schwer. Wird er nicht in den Mittelpunkt des Gemäldes gerückt, zieht er kaum das Interesse der Betrachterinnen und Betrachter auf sich. Seine Anwesenheit wird offenbar als zu selbstverständlich angesehen. Dabei ist gerade der Blick auf den Himmel lohnend...

 

Weiterlesen …

0

Gerhard Altenbourg im Detail //2 - O Hebros o Hebros

Text von Dr. Benjamin Rux, Kustos Gemälde und Grafische Sammlung am Lindenau-Museum Altenburg

Der Künstler Gerhard Altenbourg (1926–1989) schuf über fast fünf Jahrzehnte einen faszinierenden Kosmos an Zeichnungen, Druckgrafiken, Objekten und Gedichten. In der losen Reihe „Gerhard Altenbourg im Detail“ werden einige seiner Kunstwerke eingehender besprochen und gedeutet.

 

Weiterlesen …

0

Gerhard Altenbourg im Detail //1 - Betrachtung der Unendlichkeit

Text von Dr. Benjamin Rux, Kustos Gemälde und Grafische Sammlung am Lindenau-Museum Altenburg

Der Künstler Gerhard Altenbourg (1926–1989) schuf über fast fünf Jahrzehnte einen faszinierenden Kosmos an Zeichnungen, Druckgrafiken, Objekten und Gedichten. In der losen Reihe „Gerhard Altenbourg im Detail“ werden einige seiner Kunstwerke eingehender besprochen und gedeutet.

 

Weiterlesen …

0

"Alle Kunst ist Maß..."

Text von Steven Ritter, Referent für Presse und Marketing

Vor etwas mehr als 100 Jahren starb Wilhelm Lehmbruck. In nur 38 Lebensjahren hat er ein Werk geschaffen, das bis heute aufgrund seiner „Andersartigkeit“ nachwirkt. Auch im Lindenau-Museum gibt es mit der „Kleinen Sinnenden“ ein Werk des einflussreichen Bildhauers, das bis zur Schließung des Museums am 2. Januar 2020 in der Dauerausstellung zu sehen war.

Weiterlesen …

Themen

Zugehörige Auszeichnungen

Alle Auszeichnungen (61)