2. April bis 23. April 2023: Gekommen, um zu bleiben – Neuerwerbungen des Lindenau-Museums Altenburg aus den Jahren 2019 bis 2022

02. April 2023–23. April 2023

Ingo Kirchner, Engel, 1966 © VG Bild-Kunst, Bonn 2023

Eine der zentralen Aufgaben eines Kunstmuseums ist die ständige Erweiterung der eigenen Sammlung. Trotz eines nur sehr schmalen Ankaufsetats wächst auch am Lindenau-Museum Altenburg der Bestand an Exponaten durch Ankäufe, Schenkungen und Dauerleihgaben ständig. Dies ist insbesondere der Unterstützung durch den Freistaat Thüringen, dem Förderkreis „Freunde des Lindenau-Museums“ e. V. sowie der gezielten Zusammenarbeit des Museums mit Künstlerinnen und Künstlern zu verdanken, die dem bedeutenden Kunstmuseum gerne ausgewählte Werke als Schenkung überlassen. So konnten in den letzten Jahren bedeutende Zuwächse verzeichnet werden – auch während der Corona-Pandemie.

Im Prinzenpalais des Residenzschlosses Altenburg wird eine Auswahl der hinzugewonnenen Kunstwerke nun erstmals der Öffentlichkeit im Rahmen einer eigenen Ausstellung präsentiert. Unter den ausgestellten Arbeiten befinden sich u. a. Werke von Michael Goller, Dieter Goltzsche, Ingo Kirchner, Gerda Lepke, Horst Peter Meyer, Gerhard Kurt Müller und Peter Schnürpel. Die Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler bieten damit ein Panorama zeitgenössischer Kunst aus dem deutschsprachigen Raum. Zugleich führen sie in mehrerlei Hinsicht die Sammlungstradition des Lindenau-Museums fort, befinden sich doch bereits zahlreiche Werke von ihnen im Bestand des Museums.

Ein weiteres Ausstellungshighlight wird zudem die italienische Tafelmalerei einer „Madonna mit Kind“ aus der Hochrenaissance sein, die die bedeutsame Sammlung an Tafelgemälden am Lindenau-Museum ergänzt.

Sonntag, 2. April 2023, 15 Uhr
Ausstellungseröffnung: Gekommen, um zu bleiben – Neuerwerbungen des Lindenau-Museum Altenburg in den Jahren 2019 bis 2022
im Bachsaal des Residenzschlosses Altenburg
Eintritt frei

Ort: Prinzenpalais des Residenzschlosses Altenburg --- Schloss 2-4, 04600, Altenburg

Zurück