Freie Stellen zu besetzen!

14. November 2022–05. Januar 2023

Das Lindenau-Museum Altenburg ist als Kunstmuseum von hohem Rang Mitglied der „Konferenz nationaler Kultureinrichtungen“. Die Sammlungen des Museums gehen in ihrem Grundbestand auf den Astronomen, Politiker und Kunstsammler Bernhard August von Lindenau (1779–1854) zurück. Neben 180 frühitalienischen Tafelbildern und weiteren Gemälden sind dies vor allem antike Keramik, Gipsabgüsse und eine Kunstbibliothek. Seit 1945 wurden die Sammlungen in den Bereichen Malerei, Grafik und Plastik des 20. und 21. Jahrhunderts erheblich erweitert. Auch eine Kunstschule ist seit der Museumsgründung 1848 Teil des Museums.

Deutlich jünger ist die zum 1. Oktober 2020 gegründete Kommunale Arbeitsgemeinschaft „Altenburger Museen“ (KAG), welche die Zusammenarbeit des Lindenau-Museums Altenburg in Trägerschaft des Landkreises Altenburger Land und des Schloss- und Kulturbetriebes der Stadt Altenburg auf allen Ebenen intensiviert hat. Die Geschäfte der KAG führt der Direktor des Lindenau-Museums Altenburg als Direktor der Altenburger Museen in Personalunion.

Folgende Vollzeitstellen sind derzeit zu vergeben:

Wissenschaftliches Volontariat Kunstgeschichte (m/w/d, Bewerbungsschluss: 5. Januar 2023)

Wissenschaftliches Volontariat Restaurierung (m/w/d, Bewerbungsschluss: 24. Dezember 2022)

Persönlicher Referent des Direktors der Altenburger Museen (m/w/d, Bewerbungsschluss: 2. Dezember 2022)

Alle Informationen zu den Ausschreibungen entnehmen Sie bitte den hinterlegten PDFs. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück