Blog

0

Quadratisch-praktisch-gut?

Text von Joana Brauhardt, Studentin der Kunstgeschichte an der Universität Leipzig

Heute zeigt das Lindenau-Museum die bedeutende Sammlung seines Stifters in einem eindrucksvollen, 1876 eröffneten Gebäude. Weniger bekannt ist, dass Bernhard August von Lindenau bereits 30 Jahre zuvor seine Kunstschätze der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hatte. Auf dem Gelände des elterlichen Guts ließ er Mitte der 1840er Jahre ein Museumsgebäude errichten.

Weiterlesen …

0
Das Lindenau-Museum vor 1910

Ein einzigartiges Denkmal

Zur Entstehung des Museumsgebäudes im 19. Jahrhundert

Text von Sabine Hofmann, stellvertretende Direktorin/Bibliotheken und Archiv

Das Gebäude des Lindenau-Museums ist eines der wichtigsten Denkmäler Thüringens. Es wurde 1876 feierlich eröffnet und beherbergt seither wertvolle Kunstschätze. In erster Linie ist es aber ein Ort lebendigen Austauschs über Kunst und die mit ihr in Verbindung stehenden gesellschaftlichen Themen.

Weiterlesen …