Veranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Verordnungen zu kurzfristigen Änderungen im Veranstaltungsplan kommen kann.

Bei Veranstaltungen des Museums kann kein Sitzplatz garantiert werden.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass bei Veranstaltungen des Museums Fotos gemacht werden, die für die Dokumentation gespeichert sowie ggf. im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Museums verwendet werden.

Oktober 2022

Offene Familien-Werkstatt: Drucken mal anders

Grafische Experimente mit Monotypie

Unter Anleitung der Kunstvermittlerinnen Manuela Büchting und Jacqueline Glück für Kinder ab fünf Jahren mit Erwachsenen.

Der Teilnahmebeitrag für die Offenen Werkstätten inklusive Material beträgt für Erwachsene je 5 € und für Kinder je 3 €.

Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 03447 8955-451 oder via E-Mail an studio@lindenau-museum.de.

Ort: Prinzenpalais des Residenzschlosses Altenburg


Künstlergespräch

Mit dem Chemnitzer Künstler Michael Morgner und Karoline Schmidt, Kuratorin der Ausstellung "Unter der Haut. Morgner zeichnet Rodin"

Ort: Prinzenpalais des Residenzschlosses Altenburg


Europäischer Tag der Restaurierung

Papierrestauratorin Mareike Möller über die Schulter geschaut!

Der Eintritt ist frei.

Ort: Lindenau-Museum Kunstgasse 1


Familien-Entdeckertour: Vergiss-mein-nicht und Schokolade

In dieser Führung durch die Sonderausstellung "Vom Jammertal ins Paradies – Sterben, Tod und Trauer am Altenburger Hof" mit anschließendem Workshop wird eine als Zeitkapsel funktionierende Erinnerungsbox gebaut und Schokolade gegossen.

Unter Anleitung der Kunstvermittlerinnen Manuela Büchting und Jacqueline Glück. Der Teilnahmebeitrag inklusive Material beträgt 5 € pro Person.

Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 03447 8955-451 oder via E-Mail an studio@lindenau-museum.de.

Ort: Sonderausstellungsraum im Residenzschloss Altenburg


Führung: Vorstellung des Neapolitanischen Triptychons

Mit Restaurator Johannes Schaefer

Ort: Lindenau-Museum Kunstgasse 1