Veranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Verordnungen zu kurzfristigen Änderungen im Veranstaltungsplan kommen kann.

Bei Veranstaltungen des Museums kann kein Sitzplatz garantiert werden.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass bei Veranstaltungen des Museums Fotos gemacht werden, die für die Dokumentation gespeichert sowie ggf. im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Museums verwendet werden.

Altenburger Kindermuseumsnacht 2022

Gespenst Rüdiger tanzt, forscht und spielt im

  • Interim des Lindenau-Museums Altenburg in der Kunstgasse 1,
  • im Naturkundemuseum Mauritianum und
  • im Residenzschloss Altenburg.

Programm im Lindenau-Museum Altenburg:

16.00 Uhr: Eröffnung des studioBAMBINI

Atrium
Kinder- und Jugendballett des Theaters Altenburg-Gera
17.30 Uhr: Kindertanzklasse und Kinderballettklasse: "Gespenstertanz", "Elfentanz" und "Bändertanz"  
18.30 Uhr: Erwachsenenklasse: "Tanz der Rohrflöten" und "Maskentanz"
19.30 Uhr: Erwachsenenklasse: "Tanz der Rohrflöten" und "Maskentanz"

Grüner Salon
17.00-21.00 Uhr: Wir tanzen in die Nacht mit Rüdiger...
...und mit Anja Losse vom Tanzraum Altenburg

Ausstellungsraum
17.00 & 19.00 Uhr: Kreischend durch die Nacht - Was macht ein Archäologe im Museum?
mit Nora Frohmann und Dr. Ronny Teuscher
18.00 & 20.00 Uhr: Die mit dem Hund tanzt - Was macht eine Forscherin am Museum?
mit Jacqueline Glück und Sarah Kinzel

Vortragsraum
Unsere Minikunstgalerie: Alte Altenburger Ansichten!
außerdem: Puzzle und Memory für Geduldige

ATELIER
Mach dich schön für eine Ballnacht
Schmuckstücke aus Papier falten und kleben

studioDIGITAL
Leuchtende Farben und tanzende Hände
Wir bemalen die Hände mit Neonfarben und lassen sie auf einer Leinwand tanzen.

studioLEONARDO
Bei uns tanzt das Holz im Wind
Wir holzwerkeln einen beweglichen Museumsgeist.

Residenzschloss Altenburg
21:30 Uhr: Abschlusskonzert im Schlosshof mit dem Pianisten Robert Herrmann

Einen Imbiss und Getränke gibt es in allen drei Museen.

Der Eintritt ist für Kinder und Jugendlich kostenfrei, Erwachsene zahlen 1,00 €.

Ort: Lindenau-Museum Kunstgasse 1


Zurück